POSITIVER RAUM - Konzeptidee
Informationsveranstaltungen für Menschen mit HIV werden von Aidshilfen und ähnlichen Patientenorganisationen in den meisten Großstädten ausreichend angeboten. In kleineren Städten und im ländlichen Raum herrscht aber nach wie vor ein Mangel - sowohl an Informationsangeboten als auch an Möglichkeiten für Menschen mit HIV, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen.

Hier soll das Konzept POSITIVER RAUM ansetzen: In einem geschützten Raum sollen sich Menschen zu HIV und verwandten Themen informieren können, sich aber auch untereinander austauschen, vernetzen und gegenseitig unterstützen.

Projekt Information e.V. hat eine Spende der Firma Viiv erhalten, die es erlaubt, im Jahr 2019 ca. 20 Veranstaltungen dieser Art umzusetzen. Selbsthilfegruppen und -organisationen können sich unbürokratisch bewerben. Das Konzept sieht vor:
- Abendveranstaltung (2-3h) für Menschen mit HIV (damit die Veranstaltung auch von Berufstätigen genutzt werden kann)
- Referent_in plus Moderator_in: Während sich die/der Referent_in um den fachlichen Teil kümmert, behält die/der Moderator_in die Gruppe im Auge, nimmt "unausgesprochene" Fragen wahr und ergänzt das Seminar durch einen weiteren Blickwinkel.
- In einer Einleitungsrunde stellen sich die Teilnehmer_innen vor und benennen mitgebrachte Fragen und Themenwünsche. Anhand dieser gesammelten Themen strukturieren Referent_in und Moderator_in den Workshop.
- Vortrag nur mit Hilfe eines Flipcharts und ohne "Technik" (Laptop, PowerPoint).
- Je nach Situation vor Ort kann es Sinn machen, die Veranstaltungen in neutralen Räumen, d.h. nicht in den Räumen von Aids-Hilfen o.ä. durchzuführen um sie auch für Menschen attraktiv zu machen, die Angst vor einem Outing haben oder, aus welchen Gründen auch immer, eine Aids-Hilfe nie betreten würden.
- (kleines) Catering: Alkoholfreie Getränke und z.B. belegte Brötchen. Damit kommen die Teilnehmer in der Pause und nach dem eigentlichen Workshop in einer lockeren Atmosphäre ins Gespräch.
Einige Themen, die im "Positiven Raum" behandelt werden, finden Sie unter: >> Themen
Mehr zu den Kosten, die von Projekt Information e.V. übernommen werden bzw. wie Sie sich anmelden, finden Sie unter: >> Anmeldung
POSITIVER RAUM wird ermöglicht durch einen Finanzierungspool der drei forschenden Arzneimittelhersteller (in alphabetischer Reihenfolge):
- Gilead Sciences GmbH
- MSD Sharp & Dohme GmbH
- ViiV Healthcare
Alle drei Unternehmen zahlen in gleicher Höhe in den Pool ein, haben jedoch keinen Einfluss auf die Themenwahl und Durchführung der Veranstaltungen.
Ihr Team von Projekt Information e.V.